Specials

Vielfältige Interessen spiegeln sich in unterschiedlichsten Projekten wieder:

eventum – Eventlocation in Wuppertal

 

eventum

Im Frühjahr 2011 zog neues Leben in den ehemaligen Konzertsaal der Musikfachhochschule ein. In der wunderschönen Hinterhofkulisse des versteckt gelegenen Gebäudeensembles kann jetzt mit viel Flair gefeiert werden.
Direkt an der Wupper befindet sich der Saal, der mit seiner Größe die Lücke in der Wuppertaler Location-Landschaft zwischen Vereinsheimen und den großen Veranstaltungsräumen schließt. 150 qm Festsaal und 55 qm Foyer, ausgestattet mit moderner Technik, Kühl- und Catering-Logistik, geben nicht nur Hochzeiten, Geburtstagen und Betriebsfeiern eine private und persönliche (anspruchsvolle) Note.
Kirschholzparkett und die perfekte Akustik der Räumlichkeiten runden das audiovisuelle Gesamtbild ab und schaffen eine warme Atmosphäre. Als erfahrener Veranstalter und Event-Manager richtet Eventum auf Wunsch mit ausgewählten Dienstleistern und kreativen Partnern ihre Veranstaltung zum Fest des Jahres aus.

CoWorking Wuppertal

 

Coworking ist ein weltweiter Trend vor allem unter Selbständigen und Unternehmern zur verstärkten Zusammenarbeit. In unserer flexibilisierten Arbeitswelt sind neue Strukturen notwendig, vor allem auch neue Arbeitsorte, sogenannte Coworking Spaces, die den neuen Notwendigkeiten gerecht werden. Büroinfrastruktur kann ganz nach Bedarf und Budget tageweise, aber auch dauerhaft angemietet werden. Darüber hinaus wird durch Veranstaltungen, Workshops u.ä. die Zusammenarbeit zwischen den Coworkern angeregt und dadurch die Bildung von Projektteams und Unternehmensgründungen befördert.  Coworking kann also auch als zeitgemäße Form der Wirtschaftsförderung angesehen werden.

 Seit Sommer 2010 hat sich ein Gründerteam gebildet, das einen Coworking Space auch in Wuppertal realisieren will. Außerdem gibt es eine wachsende Gruppe, die daran interessiert ist, einen Coworking Space in Zukunft zu nutzen. Zur Zeit sucht das Team nach geeigneten Immobilien im Wuppertaler Stadtzentrum und schreibt an einem Businessplan. Weiterhin werden gesucht: potentielle Nutzer und Nutzerinnen aus allen Branchen, von Startups bis zu erfahrenen Unternehmern, und einflussreiche und finanzstarke Förderer, die Coworking als intelligente und zukunftsträchtige Wirtschaftsförderung voranbringen wollen.

Aktuelle Informationen zu den Wuppertaler CoWorkern findet man unter:
http://coworkingwuppertal.posterous.com

Im Rahmen des Wuppertaler CoWorking Projektes fand vom 17.01.2011 - 21.01.2011 eine Jelly Week in den Räumen des Rakete e.V. statt. Hier eine Übersicht der Presseberichte:

WZ-Wuppertal (print)

WZ-TV (video)

 

Papeterie am Laurentiusplatz

Von der Kundschaft der Papeterie wurde oft der Wunsch nach eigenen Visitenkarten oder Grußkarten geäußert. So entwickelte ich mit dem Inhaber der Papeterie ein Konzept mit dem dieser Bedarf gedeckt werden kann. Die Kunden der Papeterie haben die Wahl aus verschiedenen vorgestalteten Entwürfen, die dann personalisiert werden.

Außerdem soll in Zukunft noch eine eigene Serie an Grußkarten entwickelt werden.

 

grafikos promotion services

Aus der Zusammenarbeit mit dem Bergischen Segway Vertrieb entstand die Idee, Segways im Bergischen als Promotioninstrument zu vermieten. So entwickelte ich ein Konzept mit dem ich an Event-Agenturen herangetreten bin.

So habe ich mit der Agentur whitemonkey eine versatel Store-Eröffnung in Unna begleitet. Die Segways wurden dafür individuell gebrandet und das Promotion-Personal geschult.

Das Segway Projekt wurde inzwischen wieder eingestellt.